19.03.2019

Bau "Kinderhaus Zimmern" - Ergebnis aus Arbeitskreis erneut im Gemeinderat

 

Vorstellung der vom Arbeitskreis empfohlenen Raumplanung/Bemusterung durch den Architekten

 

Bürgermeisterin Merz begrüßte zum Tagesordnungspunkt die Herren Koczor und Hermle vom Planungsbüro KTL aus Rottweil und führte in die Thematik ein. Die in der Sitzung am 19.02.2019 beschlossene Raumplanung solle nochmals optimiert werden, so die Empfehlung des Arbeitskreises. Der ursprünglich vorgesehene Innenhof, welcher die beiden Baukörper verband, ist aus Brandschutzgründen problematisch. Dieser soll nun wegfallen. Der Bewegungsraum soll mit einem Oberlicht versehen werden. Weitere Vorteile sind, dass der Küchenbereich deutlich größer und die Sanitäreinrichtungen näher an den Gruppenräumen liegen. Herr Koczor stellte die nun vorliegende Kostenberechnung vor, welche sich auf Gesamtkosten von insgesamt 3,931 Mio. € beläuft.

 

Der Gemeinderat sprach sich einstimmig für das verbesserte Raumkonzept und der Vorbereitung für die Ausschreibung aus. Des Weiteren beschloss der Gemeinderat mehrheitlich, in der Einrichtung Linoleumböden zu verlegen. Bei den restlichen Baumaterialien hielt man sich an die Empfehlung des Arbeitskreises.

 

Hier einige Bilder der aktuellen Planung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht