Sie sind hier:  Startseite » Aktuelles

07.04.2020

Maskenpflicht - ja oder nein? Zimmern sorgt vor ...

 

Über die Frage, ob jeder im öffentlichen Raum eine Maske tragen sollte, wird nach wie vor heftig gestritten. Doch wer die Diskussion aufmerksam verfolgt, kann erkennen, dass immer mehr Experten, Politiker und Arbeitgeber inzwischen für das Tragen einer Maske plädieren. Und Nachbarländer wie Tschechien und Österreich haben sie bereits eingeführt, ebenso die Stadt Jena. Das RKI empfiehlt daher nun auch das "vorsorgliche Tragen" eines Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit - also auch dann, wenn man selbst keinerlei Symptome hat.

 

Unabhängig von dieser Diskussion und ob die sogenannten Behelfsmasken wirklich vor den Viren schützen, sind wir in Zimmern o. R. bereits tätig geworden:

 

  • Die Grund- und Werkrealschule Zimmern hat bereits 250 Behelfsmasken, die ehrenamtlich genäht wurden verteilt.
  • Das Atelier Bühl hat die Feuerwehr Zimmern mit 110 Behelfsmasken ausgestattet
  • Durch eine Privatperson wurden die Erzieher*innen ausgestattet

 

 

  • Viele ehrenamtliche Näherinnen und Näher statten derzeit ihre Mitmenschen mit selbstgenähten Behelfsmasken aus.

 

Wir danken an dieser Stelle allen Ehrenamtlichen, die derzeit die Nähmaschinen zum Glühen bringen.

 

Damit sind wir in Zimmern vorbereitet und arbeiten weiter daran, unserer Bevölkerung in dieser schweren Zeit bestmöglich zur Seite zu stehen.

 

Für alle Zimmerner*Innen mit den Ortsteilen Horgen, Flözlingen und Stetten:

Können Sie auch nähen und möchten von uns eine Anleitung dazu haben oder möchten Sie gerne eine Maske, können aber nicht nähen? Melden Sie sich bei uns unter Tel. 0741 / 9291 12.

 

 



 

zurück zur Übersicht