Sie sind hier:  Startseite » Aktuelles

15.11.2019

Grußwort zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November 2019

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Der Volkstrauertag ist ein Tag der Erinnerung an die beiden „Urkatastrophen des 20. Jahrhunderts“ – dem Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918 und dem Zweiten Weltkrieg 1939 bis 1945. Viele Menschen mussten in diesen Zeiten großes Leid erfahren. Ihnen gelten daher unsere Gedanken und unser Mitgefühl. Wir fühlen mit den Hinterbliebenen, die einen geliebten Menschen verloren haben.

 

MORTUI VIVENTES OBLIGANT – Die Toten verpflichten die Lebenden: Viele Gedenkstätten und Gräber werden daher auf Dauer erhalten, um diesen Toten von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken und zum Erhalt des Friedens aufzurufen. Dies ist notwendig und richtig.

 

Kriege sind keine Naturkatastrophen, sie brechen nicht aus. Sie werden gemacht – gemacht von Menschenhand. Durch Feindbilder, autoritäre Denkmuster und Propaganden werden sie vorbereitet.

 

Der Volkstrauertag dient somit der Mahnung zum Frieden, der Aufforderung zum Überdenken des Umgangs der Völker miteinander und des Anstoßes zum Verzicht auf Gewalt in Auseinandersetzung jeglicher Art.

 

Nutzen wir also diesen denkwürdigen Tag mit der Erinnerung an die dunkle Vergangenheit, um für ein friedliches und respektvolles Miteinander in der Zukunft zu werben.

 

Zum Volkstrauertag findet im Ortsteil Zimmern o. R.

 

am Sonntag, 17. November 2019 um 10.15 Uhr

ein ökumenischer Gedenkgottesdienst im Gemeindezentrum „Arche“ statt.

 

Ebenso wird in den Ortsteilen unserer Gesamtgemeinde Flözlingen und Stetten in diesem Jahr wieder in Gedenkfeiern der Toten gedacht. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Amtsblatt unter der Rubrik Bekanntgaben der jeweiligen Ortsteile.

Die Gedenkfeier in Horgen fand bereits an Allerheiligen statt.

 

 

Ihre Carmen Merz, Bürgermeisterin

 

zurück zur Übersicht