Sie sind hier:  Startseite » Aktuelles

03.12.2018

Barth Mechanik GmbH weiht mit einem feierlichen und unterhaltsamen Abendprogramm ihren Erweiterungsbau ein.

 

Von der kleinen Werkstatt im Keller bis zum großen Firmengebäude – Schwäbische Tüftler fertigen moderne und leistungsstarke Sondermaschinen


Barth Mechanik GmbH weiht mit einem feierlichen und unterhaltsamen Abendprogramm ihren Erweiterungsbau ein.

 

„Wir sind schwäbische Tüftler. Wir lieben technische Herausforderungen. Mit guten Ideen Lösungen zu finden, auch richtig komplexe und schwierige Anforderungen einfach zu lösen, dass macht uns Freude und treibt uns an.“ So die Firmenphilosophie der Firma Barth Mechanik GmbH in Zimmern o. R..

 

Und diese scheint auch bei den Kunden auf Zufriedenheit zu stoßen, denn vor kurzem konnte die Firmenfamilie Barth ihren Erweiterungsbau des bisherigen Firmengebäudes in der „Alten Flözlinger Straße“ feierlich mit einem Rahmenprogramm einweihen.

 

Barth Mechanik ist ein kleines, aber feines Familienunternehmen in der zweiten Generation mit derzeit knapp 20 Mitarbeitern. Der Firmengründer Hermann Barth fertigte im Jahr 1989 als gebürtiger Zimmerner im Kellerraum des Hauses erste Musterteile und Prototypen. Bereits 2 Jahre später stieg er auf moderne NC-Maschinen um. Es folgte eine stetige Weiterentwicklung des Unternehmens Barth Mechanik. Visionen und Innovationen waren seither der Motor des Unternehmens. Man stellte sich immer neuen Herausforderungen und Wünschen der Kunden. 2001 traten die beiden Söhne des Firmenbegründers, Manuel und Benjamin, in den Betrieb ein und die Firma wandelte sich zur jetzigen BARTH Mechanik GmbH. 2003 fand der Umzug in die alte Flözlinger Straße statt. Nachdem im vergangenen Jahr nun die Montagefläche an ihre Grenzen stieß, entschied sich die Firmenfamilie Barth für eine weitere große Investition in die Zukunft der Firma: einen Erweiterungsbau mit einer neuen Montagehalle war notwendig geworden. Das neue Gebäude wurde nun mit der Einweihung seiner Bestimmung übergeben: der Produktion von Industrielösungen wie Greifer, Ablagesysteme und Zuführsysteme, Roboterzellen und Fertigungszellen, Sichtprüfsysteme sowie NC-Fertigung.

 

 

Bürgermeisterin Carmen Merz zeigte sich begeistert: „In den vergangenen Monaten ist für Ihre Firma eine wichtige Erweiterungsfläche entstanden. So können Sie Ihren Mitarbeitern hier weiterhin moderne und attraktive Arbeitsplätze bieten und hochinnovative Produkte in Zimmern fertigen.“

 

 

Foto: Familie Barth - Manuel, Nadine, Benjamin, Andrea, Hermann und Carmen

(BURKart)

 

zurück zur Übersicht