Sie sind hier:  Startseite » Aktuelles

15.03.2020

Corona-Virus - Informationen zu weiteren Maßnahmen

 

Zimmern sorgt weiter vor

 

Zum Schutz vor der weiteren Verbreitung des Coronavirus berät sich der Krisenstab der Gemeinde Zimmern seit der vergangenen Woche regelmäßig.

Dazu gehören neben den Amtsleitern und der Pressereferentin auch die stellvertretenden Bürgermeister und die Ortsvorsteher.

 

Die Vorgänge sind bekanntlich sehr dynamisch und die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Viele Veranstaltungen und Angebote wurden bereits abgesagt. Der Krisenstab arbeitet auf Hochtouren rund um die Uhr.

 

Folgende Maßnahmen oder Vorgehensweisen wurden derzeit beschlossen:

 

  • Schließung der gemeindlichen, öffentlichen Einrichtung ab sofort bis auf weiteres (Ausnahmen können erfolgen, bspw. GR/OR-Sitzungen o.ä.)

  • Maßnahmen zur Bildung von Personalreserven (Telearbeit, Abbau Resturlaub etc.) zur Sicherstellung der wichtigen Dienstleistungen

  • 2-Schichtbetrieb in der Kläranlage

  • Die Sitzungen des Gemeinderates und der Ortschaftsräte sollen nach heutigem Stand aufrecht erhalten werden. Tagesordnungen werden auf das erforderliche Maß reduziert. Die Sitzungen werden in der Halle durchgeführt, um jedem Mitglied einen Einzeltisch mit ausreichend Abstand zu ermöglichen. Mitglieder, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben und/oder intensiveren Kontakt mit einer infizierten Person hatten und/oder Krankheitssymtome zeigen, werden gebeten, nicht an den Sitzungen teilzunehmen.

  • Zum besonderen Schutz gerade der älteren Bürgerinnen und Bürger wird Bürgermeisterin Carmen Merz bis auf weiteres keine Geburtstags- und Ehejubiläumsbesuche mehr vornehmen. Die Urkunden und Gutscheine werden aber nach wie vor an die Jubilare verschickt und gelten daher umso mehr als Gruß und Glückwunsch der Gemeinde Zimmern o. R..



Erreichbarkeit des Rathauses

 

Natürlich möchten wir in dieser außergewöhnlichen Zeit für die Bürgerinnen und Bürger als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Jedoch bitten wir, jeden Besuch auf dem Rathaus zu überdenken, ob er derzeit dringlich und notwendig ist. So wie derzeit Sozialkontakte auf ein Minimum eingeschränkt werden sollten, so ist es erforderlich, auch Gänge in das Rathaus auf Dringlichkeit zu überprüfen. So können wir Personen, die darauf nicht verzichten können, da ihr Anliegen dringend ist und keinen Aufschub dulden, schützen.

Das Rathaus in Zimmern ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt verfügbar. Ebenso können wir Sie aufgrund der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus zur Vorsichtsmaßnahme nur noch nach telefonischer Terminabsprache persönlich bedienen.

Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an den zuständigen Ansprechpartner.


Diese finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.zimmern-or.de/rathaus/mitarbeiter-a-z/index.html

sowie nach Dienstleistungen geordnet unter https://www.zimmern-or.de/rathaus/dienstleistungen-a-z/index.html



 

zurück zur Übersicht